Language

Veranstaltungen in der Stadt Zürich

Ausstellungen und Veranstaltungen der Stadt Zürich
  1. Eine unverblümte Auseinandersetzung mit dem Ende
  2. Immer am ersten Montag eines Kalendermonats. Ohne Anmeldung.
  3. Seit Herbst 2016 finden im Alterszentrum Klus Park Gespräche zum Leben und Sterben statt. Onko Plus und sterben.ch haben die offene Gesprächsrunde ins Leben gerufen.
  4. Ausstellung mit Pascale Birchler, Vincent Glanzmann, Fabrice Gygi, Maya Homburger & Barry Guy, A.C. Kupper, Raphael Perret, Heidi Specogna, Bertold Stallmach. Kuratoren von Simon Maurer und Daniel Morgenthaler
  5. Gruppe für Jugendliche und junge Erwachsene. Psychologisch geleitet - ab 16 Jahren. Anmeldung bis 27. Februar 2018.
  6. Eine Ausstellung über Zürichs Weg zur selbstbestimmten Stadt im Haus zum Rech.
  7. Im Theater Hechtplatz
  8. Was hat es mit der Eritrean Diaspora Academy - siehe http://eritrean-diaspora-academy.org - auf sich? Nadja Baldini moderiert. Anschliessend YouTube-Disco (diesmal wie man sie kennt...)
  9. Ein Gespräch über lebenswerte Städte und nachhaltige Planung.
  10. Bewältigen Sie die legendäre Marathon-Distanz von 42.195 km rund um das Zürcher Seebecken. Die Strecke kann auch in 4er-Teams als Teamrun absolviert werden. Anmeldeschluss: 18. April 2018
  11. Führung mit Co-Kurator und Leiter Helmhaus Simon Maurer durch die Ausstellung "refaire le monde * POSITION"
  12. Sie leiten ein Team in einem Pflege- oder Alterszentrum, in der Spitex oder im Spital. Sie gestalten die Kommunikation mit verschiedensten Anspruchsgruppen, treffen Entscheidungen, moderieren Konflikte, sichern die Qualität und organisieren die Alltagsarbeit. Im Lehrgang «Teamleiter/-in im Gesundheitswesen» lernen Sie Ihr wichtigstes Führungsinstrument, nämlich Sie selber mit Ihren Haltungen und Wertvorstellungen kennen und optimal nutzen. Sie erlangen das Rüstzeug resp. die Werkzeugkiste mit viel praxisbezogenem Wissen und nützlichen Instrumenten für eine professionelle Führungsarbeit. Sie lernen, sich souverän mit und in Ihrem Team zu bewegen, das Team als Team zu führen und Ihre Mitarbeitenden im richtigen Mass zu fördern und zu fordern. So erfüllen Sie Ihre Aufgaben im Arbeitsalltag in hoher Qualität.
  13. Im Workshop gibt Dr. Sebastian Leugger den Teilnehmenden eine Einführung in die Theorie der Logik. Ziel ist es, das logische Gerüst für überzeugende Argumente und die wichtigsten Werkzeuge des logischen Argumentierens kennenzulernen.
  14. Fachpersonen erläutern anhand der Ausstellung Zürichs Weg zur selbstbestimmten Stadt.
  15. Mit Ann-Kathrin Seyffer, M. A. Kunstgeschichte und Theologie
  16. Raphael Perret, Künstler, Nadja Baldini, Kuratorin, und weitere Gäste im Gespräch mit Juliette Rosset, Helmhaus. Anschliessend YouTubeSpeechDisco (wie YouTube-Disco, hier schlägst Du statt Musikstücken einfach Videos bewegender politischer Reden vor.
  17. Dieses Jahr finden Sie - in der ersten Marktwoche der Stadtgärtnerei - wie gewohnt eine üppige Auswahl an Tomatenpflanzen, Gemüsesetzlingen und Mediterranen Pflanzen.
  18. Die Filmemacherin Heidi Specogna äussert sich im Gespräch mit Simon Maurer, Kurator und Leiter Helmhaus, über ihren Dokumentarfilm "cahier africain", der als zweistündiger Loop permanent in der Ausstellung "refaire le monde * POSITION" zu sehen ist. Der Film handelt von Kriegsverbrechen an Mädchen und Frauen in der Zentralafrikanischen Republik. Er ist mit dem Schweizer und dem Deutschen Filmpreis 2017 ausgezeichnet worden.
  19. Das internationale Storytellingfestival geht in die 10. Runde.
  20. Im Rahmen der Aktion «Offene Weinkeller Deutschschweiz 2018» lädt der städtische Gutsbetrieb Juchhof auch in diesem Jahr auf den eigenen Rebberg am Chillesteig. Nutzen Sie die Gelegenheit und schauen Sie sich bei uns um. Probieren Sie unseren Stadtwein und lassen Sie sich dazu eine feine Weinsuppe und das Juchhhofplättli schmecken. Für die Kleinen gibt es feine Hot Dogs und es können Bauernhoftiere angeschaut werden.

Hotel Hirschen - Altstadt Kurier

Altstadt Kurier 9.2002

Der Altstadt Kurier hat es schon im Juli gemeldet: das Hotel Hirschen ist eröffnet. Das Hotel im Dreisternbereich zählt 27 Zimmer, von denen 6 Fenster auf den Hirschenplatz haben, die anderen gehen zur Seite oder nach hinten. Der Vorstand des Quartiervereins hat bereits das Angebot des neuen Pächters, Hanspeter Graf, angenommen und eine seiner Sitzungen im Frühstücksraum im 1. Stock abgehalten. Auch liess er es sich

nicht nehmen, danach in der «Weinschenke», die man durch die Hirschengasse erreicht, einzukehren.

Dies ist ein stilvoll eingerichteter Gewölbekeller - sogar mit Sodbrunnen aus dem 14. Jahrhundert -, in dem man im flackernden Kerzenlicht hervorragend bewirtet wird und sich fühlen kann wie in einer längst vergangenen Zeit. Einziger Nachteil: Der Geheimtipp hört langsam auf, ein solcher zu sein.

EM

Historische Weinschenke

151x131-weinschenke-kerzenÜber alte Steine, erhellt von Kerzen, führt der Weg

in einen spätmittelalterlichen Raum, den man über einen verglasten Sodbrunnen von 1340 betritt, der noch heute von Grund­wasser gespiesen wird und funktioniert. Dieser sakral anmutende Gewölbekeller

Weiterlesen


Book online now

194x123-rezeptionbook quickly and comfortably now

Here you will find our online reservation system, which is easy to use and helps you to secure your desired booking option.

to our booking system