Sprache

Veranstaltungen in der Stadt Zürich

Ausstellungen und Veranstaltungen der Stadt Zürich
  1. Immer am ersten Montag eines Kalendermonats. Ohne Anmeldung.
  2. Gespräche über Leben und Sterben im Alterszentrum Klus Park. An jedem 2. Mittwoch eines Kalendermonats.
  3. Die Ausstellung in der Stadtgärtnerei und in der Sukkulenten-Sammlung fördert das Interesse für begrünte Dächer und Fassaden. Die Sukkulenten-Sammlung Zürich zeigt wie Pflanzen durch Kriechen, Klettern und Fliegen den Raum erobern.
  4. Die Ausstellung in der Stadtgärtnerei und in der Sukkulenten-Sammlung Zürich fördert das Interesse für begrünte Dächer und Fassaden. Die Stadtgärtnerei informiert über die verschiedenen Vorteile und zeigt mehrere Systeme und Bepflanzungsvarianten.
  5. Zürcher Klöster und Kapellen: von den Reformatoren abgeschafft – Eine Ausstellung vom 8. Juni bis 23. September 2018 im Haus zum Rech.
  6. Über die Triage vorgefundener Dinge, über Menschen, die sich kümmern, und Beziehungen über den Tod hinaus
  7. Historische Fotografien von 1890 bis 1920.
  8. 9 Autorinnen und Autoren aus 3 Ländern mit einer Sprache, gelesen vom Schauspieler Martin Waltz
  9. Ausstellung Architekturwettbewerb
  10. Ausstellung Architekturwettbewerb
  11. Fachtagung zum Thema Vertikal- und Dachbegrünungen im Rahmen der Ausstellung «Grün am Bau». Referate und Diskussionen am ersten Tag und geführte Exkursionen am zweiten Tag.
  12. Die Energiestadt Zürich ist auch 2018 wieder lokale Partnerin des Festivals «Filme für die Erde». Tomaten fliegen um die Welt, mutige Fotografen hinterher. Vögel singen, werden aber nicht mehr gehört. Flüsse fliessen, finden aber nur noch selten den Weg ins Meer. Das achte Filme für die Erde Festival zeigt sieben hochkarätige Filme und nimmt Besucherinnen und Besucher mit auf eine Reise rund um die Erde. Das Festival bietet neben den Filmvorführungen interessante Ausstellungen und gratis Filme zum Weitergeben.
  13. Das Freibad Letzigraben bleibt nach der Badesaison offen für die Ausstellung «Jetzt Kunst No 6». Es werden Werke gezeigt, die eigens für die Ausstellung im Freibad Letzigraben geschaffen wurden.
  14. Ab 11 Uhr Vorführung der prämierten Rinder und Kühe, Kinder führen ihre Jungtiere vor. Wahl der Miss Albisrieden. Schwingen für Jung und Alt.
  15. Der günstige Weg zum eigenen Velo: An der Velogant werden besitzerInnenlose Fahrräder versteigert, die von der Velowerkstatt wieder fahrtüchtig gemacht worden sind.
  16. Nachmittags-Exkursion zur Ausstellung Grün am Bau
  17. Mit Dr. Nicola Behrens, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Stadtarchiv Zürich
  18. Förderprogramm MKZ
  19. Die Filmemacherin Corina Gamma spricht mit Simon Maurer über Ihren in der Ausstellung gezeigten Film «SILA and the Gatekeepers of the Arctic» zur Lebenssituation der Inuit in Grönland im Zeichen politischer, gesellschaftlicher und klimatischer Veränderungen.
Jetzt reservieren

Das Haus und die Kunst

Hier wurde 1916 das Dadaistische Manifest von Hugo Ball und seinen Künstlerkollegen geschrieben. Diese Bewegung dehnte sich bis nach Berlin, München und New York aus.
Die Kleinkunst nahm in Zürich mit dem politischen Kabarett „Die Pfeffermühle“ (1933 bis 1936) von Erika und Klaus Mann, sowie Therese Giehse ihren Anfang.
Die Bühne des „Hirschens“ war die Spielstätte des berühmten Cabaret Cornichon (1934 bis 1948), dass von Otto Weissert, Walter Lesch, Emil Hegetschweiler und Alois Carigiet gegründet und später durch Max Werner Lenz, Elsie Attenhofer, Voli Geiler, Margrit Rainer, Heinrich Gretler, Zarli Carigiet, Karl Meier und Alfred Rasser ergänzt wurde.
Das Cabaret Fédéral (1949 bis 1953) trat ebenfalls hier mit Lukas Ammann, Zarli Carigiet, Stephanie Glaser, Cesar Keiser, Margrit Läubli und Walo Lüönd auf.
Später dann, Anfang der Sechzigerjahre bis 1997 wurde der Saal für Livekonzerte genutzt. Darunter auch Grössen wie Pink Floyd, Ozzy Osbourne mit Black Sabbath, The Lords und The Kings, welche den Saal zum Beben gebracht haben.

Historische Weinschenke

151x131-weinschenke-kerzenÜber alte Steine, erhellt von Kerzen, führt der Weg

in einen spätmittelalterlichen Raum, den man über einen verglasten Sodbrunnen von 1340 betritt, der noch heute von Grund­wasser gespiesen wird und funktioniert. Dieser sakral anmutende Gewölbekeller

Weiterlesen


Jetzt online buchen

194x123-rezeptionBequem und schnell buchen

Hier finden Sie unserer online Reservationssystem, mit dem Sie rasch und bequem ihre Buchung sichern können.

Zur Reservation


Veranstaltungen in Zürich

151x131-vor-dem-hotel-hirschen-zuerichAgenda - Veranstaltungen in Zürich

Ideen für den Ausgang und Unterhaltung in Zürich. Sehenswürdigkeiten, Erleben, Genuss, Kultur, Shopping, und vieles mehr finden Sie im Veranstaltungskalender der Stadt Zürich.

Zum Kalender